Railway Empire: neuer DLC "Germany" jetzt für Linux auf GOG und Steam erhältlich

Railway Empire Germany Header
Railway Empire Germany Screenshot

Ein neuer (Bezahl-)DLC zu dem Management-Spiel Railway Empire ist ab sofort für Linux auf GOG und Steam erhältlich: Germany.

Neues Szenario: Flickenteppich (1850 - 1870)

Kartenerweiterung „Germany“ für die Modi ‘Freies Spiel‘ und ‚Modellbau‘

10 neue, historische Lokomotiven wie etwa der Adler (2-2-2) und der Rhein (2-4-0)

Mehr als 12 neue Waren (u. a. Sauerkraut & Kuckucksuhren) und 59 neue Städte

Neue Musikstücke und Optik der Stadtgebäude sowie eine Anpassung der Charaktere und Einführung deutscher Signale

Exklusives Konzessionen-Feature: Die Karte ist in Gebiete aufgeteilt, die mit dem Erwerb von Konzessionen freigeschaltet werden können. (Auch auf der großen Amerika Karte verfügbar)

Gezeichnet von den Revolten und Aufständen der Märzrevolution stehen die deutschen Kleinstaaten kurz vor dem wirtschaftlichen Zusammenbruch. Mit dem Aufkommen der ersten Privatzüge wachsen jedoch zunehmend grenzüberschreitende Verbindungen, die die größeren Städte miteinander verknüpfen und so Industriezentren schaffen, die dem gebeutelten Land wieder Auftrieb verschaffen. Im Railway Empire – Germany DLC werden Sie Teil dieser Bewegung, stärken Ihren Einfluss als Eisenbahnmagnat innerhalb Deutschlands und erschließen neue Baugründe durch den Erwerb von Konzessionen.

Weiterhin wurde das umfangreiche Update v1.8 veröffentlicht.

Über den Autor

playingtux
Bild des Benutzers playingtux